Skip to main content

Mozart und Tanz

22. September 2024

11:00 Uhr
Großer Saal der Philharmonie Berlin

VVK startet im Juli

Am 22. September lädt das Deutsche Kammerorchester Berlin wieder zu seiner Saisoneröffnung in den Großen Saal der Berliner Philharmonie. Diesmal konnten wir den preisgekrönten Pianisten Jae-Hyuck Cho als Solisten gewinnen. Als Gewinner der Pro Piano New York Recitala Series Auditions gab Jae-Hyuck 1993 sein New York Debüt in der Weill Recital Hall der Carnegie Hall.

Seitdem war er als Solist und Kammermusiker in ganz Nordamerika, Europa und Asien tätig und hat unter anderem in der New Yorker Carnegie Hall und im Lincoln Center, im Seoul Arts Center in Korea, im Opernhaus von Monte Carlo und in Moskaus Great Hall, Tchaikovsky Hall und Rachmaninoff Hall gespielt.

Zudem trat er mit zahlreichen Orchestern, wie dem Monte-Carlo-Philharmonic Orchestra of Monaco, der New Jersey Symphony, der Louisiana Philharmonic, der Plano Symphony and San Angelo Symphony of Texas, Jalisco Symphony of Mexico und den meisten großen Orchestern in Südkorea auf.

Besetzung

  • Jae-Hyuck Cho
    Klavier
  • Gabriel Adorján
    Violine & Leitung

Programm

  • Ottorino Respighi
    Antiche danze ed arie
  • Wolfgang Amadeus Mozart
    Klavierkonzert Nr. 20, KV 466
  • Jean Sibelius
    Valse Triste
  • Camille Saint-Saëns
    Danse Macabre (Arr. Dirk Beiße)
  • Wolfgang Amadeus Mozart
    Klavierkonzert Nr. 23, KV 488